Peter Weiss immernoch was du vorletzte Nacht gemacht hast.

Veröffentlicht am

Wir hatten alle so ein paar Bedenken, als wir um 19.45 Uhr vorm Konzertsaal beim Startbier saßen und sich noch immer keiner eingefunden hatte. Machmal sollte man aber doch von sich auf andere schließen, denn kurz vor acht kamen sie denn doch, teil- und überraschenderweise sogar aus Greifswald und Lübeck. Vorher hatten wir uns beim Basketballspielen im (!) Backstageraum den Appetit angeregt der mit dem überraschend guten veganen Catering  gestillt wurde. Pünktlich um 20.01 Uhr gab unsere (um Leute zu verwirren leider viel zu leise eingespielte) Intro Laut. Abgesehen davon, dass erst mein Stimmgerät ausfiel und Aussetzer produzierte und später auch Katzes Verstärker kurzzeitig den Dienst versagte, lief alles recht rund. Jedoch sind sechs Titel einfach zu wenig um in Gang zu kommen, selbst wenn die Songs wie bei uns 5 min jeweils dauern. Und Kater aus Greifswald hatte sogar ein selbstgebasteltes Katzenposter mitgebracht. Hat das eigentlich jemand fotografiert? Nach dem Konzert ging es dann gegen elf erstmal zu Rewe einkaufen, während André nochmal fix durch seine und Arnes Wohnung wirbelte, nur damit wir alles wieder dreckig machen konnten. Bei Getränken und widerwillig mit anderen geteilten Pizzen haben wir den Abend dann zu zwölft (+/- 2) ausklingen lassen. Starfotografin Gesine Schuer hat uns auf ihren Konzertfotos wieder gut aussehen lassen, während Elisabeth Woldt versucht hat andere Emotionen bei den Gästen zu finden als die unbändige Freude aller über WG-Katze Wuffi.

Immer wieder gerne,

Poster

Konzertfotos: Gesine Schuer, Aftershow Fotos: Elisabeth Woldt

Advertisements

Über mtkp

Band aus Rostock

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: